Tages/Wochenplan

 
 
 
 
 
 
 
 

Tagesplan
Um 7.30 Uhr beginnt die ‘Bring-Phase’, die von verschiedentlichen Angeboten umrahmt wird. Die Kinder können zwischen Malen, Basteln, Kneten mit Ton, Puzzlen, Verkleiden und Rollenspiele etc. die für sich passende Beschäftigung wählen und mit ihren Freunden spielen. Für die Pädagoginnen ist diese Freispielzeit sehr wichtig um einzelne Kinder genauer zu beobachten und zu dokumentieren.

Bis ca. 9.00 Uhr sollten alle Kinder eingetroffen sein.
Meist folgt dann ein Stuhlkreis, in dem gesungen, gespielt, erzählt und viel gelacht wird.

Gegen 9.15 Uhr frühstücken wir in gemütlicher Atmosphäre mit der gesamten Gruppe.
Hierbei legen wir Wert auf die Selbständigkeit der Kinder, die ihren Frühstücks-Platz eigenständig auf- und abdecken. Danach haben die Kinder die Gelegenheit, sich je nach Wetter entweder auf dem Spielplatz an der frischen Luft frei zu bewegen oder Angebote in unserem Gruppenraum wahrzunehmen.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Unser gemeinsames Mittagessen findet um 12:30 Uhr statt.
Auch hier ist uns eine fröhliche und harmonische Stimmung wichtig, um die Mahlzeit mit Vergnügen und ohne Zwang zu geniessen. Außerdem legen wir Wert auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung der Kinder. Aus pädagogischen Gründen ist es uns wichtig, dass alle Kinder der Gruppe mittags gemeinsam essen. Ab 13 Uhr werden die Kinder dann wieder abgeholt, hierbei ergeben sich oft Gelegenheiten zum Austausch zwischen Kindern, Eltern und Erzieherinnen.

Die Kinder, die um 14 Uhr abgeholt werden genießen nach dem Mittagessen besonders den Außenbereich mit Spielplatz.

img_1110

Wochenplan
An einigen Tagen gibt es besondere Angebote wie z.B. Musizieren, Schwimmen, Turnen in der Turnhalle der Schule Burgunderweg oder Ton- und Töpferarbeiten mit einer externen Pädagogin. Gerne unternehmen wir aber auch Ausflüge in die nähere Umgebung wie z.B. zur Bücherhalle, ins Tibarg-Center, zum Einkaufen oder zu anderen Spielplätzen. Darüber hinaus besuchen wir Theater, Ausstellungen, Museen, den Hafen, den Tierpark etc. …

Um auch einzelne Altersstufen innerhalb unserer Familiengruppe zu fördern bieten wir an einem Tag in der Woche  für jede Altersgruppe jeweils spezifische Angebote an, die entweder in ein Projekt eingebunden sind oder aus aktuellem Anlass entstehen.

Waldtage mit pädagogischer Betreuung durch Marlies Haase, Leiterin der Projektwerkstatt-Lebensraum, sind bei den Kindern besonders beliebt und fördern Umweltbewußtsein, Kreativität und Freude zur Natur. Ganz natürlich lernen die Kinder den Wald mit seinen Pflanzen und Tieren zu den verschiedenen Jahreszeiten kennen.

 
 
 
 
 
 
 

Um die Kinder nicht zu überfordern und um ihnen genügend Zeit zum Spielen und damit zum Lernen zu geben, dosieren wir die Angebote genau und respektieren die Wünsche der Gruppe.

Für unsere Vorschulkinder bieten wir neben der gruppeninternen Vorschularbeit auch Projekte zu speziellen Themen mit einer externen pädagogischer Kraft Marlies Haase an, die den Kindern bereits durch die Waldtage vertraut ist.

Zu den Höhepunkten unseres Kindergartenjahres zählen – neben diversen  Festen  wie  Fasching,  Sommerfest, Abschiedsfest,  Laternelaufen und Weihnachtsfeier-  sicherlich  unsere  Kindergartenreise, die  eine  Übernachtung  auf  dem Ferienhof-Bracker beinhaltet.
Diese Fahrt ist für Kinder jeden Alters angelegt, sie stärkt das Gruppengefühl und die Selbständigkeit der Kinder und alle verbinden damit viele schöne Erinnerungen und Erfahrungen.